Die Geschichte vom Wüstenstrom ist nun in französischer Sprache erschienen

Die Geschichte vom Wüstenstrom ist nun in französischer Sprache erschienen

Herne: Die aktualisierte Version unseres Buches Energiewende in der Wüste ist nun in der französischen Übersetzung mit dem Titel: Ènergie sans èmission produite dans les deserts erschienen. Paul van Son, der Präsidenten der Desertec Industial Iniatiative Dii und Dr. Thomas Isenburg erzählen die Geschichte der Desertec – Vision aus der Perspektive eines Managers und eines Journalisten.

Der Name Desertec steht für eines der größten Infrastrukturvorhaben unserer Zeit. Die Erneuerbaren Quellen der MENA-Region (Middle East & North Africa) sollen einmal für die Energieversorgung der Region und Europas genutzt werden. Inzwischen hat sich diese brillante Idee zur Desertec 3.0 Version, die eine Wasserstoffwirtschaft integriert entwickelt. 

Die Wüsten der MENA Region haben riesiges Potenzial Erneuerbare[J1]  Energiequellen in Strom oder Wasserstoff umzuwandeln. In der Zeit, die zu einer raschen Vermeidung von Kohlendioxidemissionen zwingt ist die Vision vom Strom aus der Wüste eine Vision die Politik, Zivilgesellschaft und Industrie gleichermaßen interessiert. Daraus ist ein dynamischer Prozess nicht ohne Konflikte entstanden. Das Buch gibt tiefe Einblicke in das Top Management der internationalen Energiewirtschaft und den Wechselwirkungen mit den politischen Entscheidungsträgern. Es geht auf die Geschichte der Region ebenso ein, wie auf die Entwicklung der Erneuerbaren Energien und aktuelle Aktivitäten. Der Preisverfall bei der Produktion von Erneuerbarem Strom treibt diese voran.

Bereits 2019 erschienen die deutsche und englische Version des Buches. Diese werden jetzt durch eine französische Übersetzung komplettiert. Damit ist das Thema nun auch Lesern aus dem frankophonen Afrika zugänglich. Das Buch ist in dem niederländischen Verlag Smart Book Publisher erschienen. Die deutsche Version ist im Oekom-Verlag erschienen. Die Autoren, Paul van Son und Dr. Thomas Isenburg stehen gerne für Lesungen und Vorträge zum Thema zur Verfügung.

Unter Veranstaltungen und Bücher finden Sie die Bezugsquellen.

Die französische Situation ist hier erhältlich:

https://www.berneboek.com/9789492460295/paul-van-son-thomas-issenburg/energie-sans-emission-produite-dans-les-deserts/?fbclid=IwAR1BcVcvXhB9BRtcXmjh-Y-lBJIFEyVFWVVHUP0SuDKj6jNHZ0sA60UjaQA

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar