Seit über 10 Jahren arbeite ich als Wissenschaftsjournalist. Angefangen hat alles im Sauerland. In dieser Landschaft aus Hügeln und Seen bin ich sehr naturnah aufgewachsen. Es folgte ein Chemiestudium in Marburg und eine Zeit an der Universität Pretoria in Südafrika. Dann sammelte ich Erfahrungen als Unternehmer und Lehrer. Jetzt führen Naturwissenschaften, Energie und Afrika mir die Feder und fokussieren die Linsen. Geschrieben habe ich für Focus-Online, den Tagesspiegel und die vdi-Nachrichten und viele andere Magazine. Inzwischen sind zum Thema Erneuerbare Energien in MENA zwei Bücher erschienen. Die Basis meiner Arbeit sind naturwissenschaftliche Sachanalysen, Recherche Reisen, Pressekonferenzen und Gespräche.

Mit Afrika verbindet mich eine intensive Beziehung, die durch meine Laufleidenschaft noch verstärkt wurde. Ich bereise den Kontinent häufig und schreibe über ihn. Dieser Blog soll einen Nutzen für beide Kontinente haben: Afrikaner sollen die Sicht aus Europa kennenlernen und Europäer können sich im afrikanischen Denken üben…

Eurer Dr. Thomas Isenburg