BildIsenburg

Guten Tag,
mein Name ist Dr. Thomas Isenburg und ich bin wissenschaftlich-technischer Journalist.
Mit meinen Pressetexten will ich über zukunftsweisende Technologien und wissenschaftliche Themen informieren. Im Vordergrund stehen dabei der Ressourcenschutz und die Nachhaltigkeit unserer Gesellschaft. 2050 können wir zwischen 8 und 12 Milliarden Menschen auf unserem wunderbaren blauen Planeten sein. Jeder einzelne dieser Menschen hat das Recht auf ein zufriedenes, sicheres und glückliches Leben. Wir sollten unser Streben und Verhalten auch unter diesem Gesichtspunkt sehen.

Zu mir:
Das Licht der Welt erblickte ich im Sauerland. In dieser Landschaft aus Wäldern, Stauseen und Wiesen liegen meine Wurzeln. Meine Faszination für Wissenschaft und Forschung habe ich früh erkannt und studierte Chemie an der Philipps Universität in Marburg. Dort begegnete ich zahlreichen Spitzenforschern, die mein Denken prägten. Dann wurde mir eine wunderschöne Zeit in Südafrika geschenkt. Ich erlebte wie Nelson Mandela versuchte eine multikulturelle Gesellschaft zu organisieren und bin seit dem mit dem „Afrika Virus“ infiziert. Wieder in Deutschland wuchs der Unternehmer in mir. So beschäftigte ich mich mit Oberflächentechnologie, Maschinenbau, Wasseraufbereitung und Kunststoffverarbeitung. Alle diese Tätigkeiten fließen nun in die größte Herausforderung meines Lebens ein:

wissenschaftlich-technischer Journalist.

Gerne nehme ich Ihre Themen, Anfragen und Aufgaben unter presse@thomas-isenburg.de entgegen